Reglement Formel 1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

§1 Ligaleitung:

Die Liga wird durch die Administratoren und der Rennleitung vertreten.

§2 Reglement:

Wer der Liga beitritt, akzeptiert automatisch das Reglement. Das heißt auch, dass ihr euch das Reglement sorgfältig durchlest, denn Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!

§3 Verhalten:

Jeder Fahrer ist Verpflichtet mit anderen respektvoll umzugehen, sei es im TeamSpeak, im Forum oder auf der Strecke.

§4 Eingabegerät:

Jeder der an der AMS-Liga teilnehmen möchte muss ein Lenkrad haben. Es ist untersagt mit Tastatur oder Pad zu fahren!

§5 Rennzeiten/Fahrhilfen/Infos:

Offizielles Training: 19:15 Uhr – 20:15 Uhr /Freiwillig
Qualifikationslauf : 20:15 Uhr - 20:30 Uhr /alle Fahrer
Warmup: 20:30 Uhr - 20:35 Uhr
Rennen : 20:35 Uhr - 21:45 Uhr / ca. 60 Minuten Rennlänge

§5.1: Rennlänge:

Es gibt eine feste Anzahl an Runden, diese werden so berechnet, dass wir am Ende auf ca. 60 Minuten Rennlänge kommen.
Demnach wird die Anzahl der Runden von Strecke zu Strecke variieren.


Automatische Kupplung= An
Traktionskontrolle= Aus
ABS= Aus
Automatische Schaltung= Aus
Ansicht: Cockpit
Schaden: 50%
Start: Stehend mit Einführungsrunde
Flaggen: alle Flaggen
Benzin Verbrauch: normal
Reifenabnutzung: 1x
Defekte: normal

§6 Punktewertung:

14 Fahrer erhalten bei einem Rennen Punkte für die WM-Wertung nach dem folgenden Schlüssel:
(90% der Renndistanz müssen absolviert sein, diese müssen aus eigener Kraft erreicht werden.)

Platz 1 = 25
Platz 2 = 18
Platz 3 = 15
Platz 4 = 12
Platz 5 = 10
Platz 6 = 9
Platz 7 = 8
Platz 8 = 7
Platz 9 = 6
Platz 10 = 5
Platz 11 = 4
Platz 12 = 3
Platz 13 = 2
Platz 14 = 1

§7 Training:

Um am Rennen teilzunehmen, müssen mindestens 25 komplette Runden auf dem Trainingsserver gefahren werden.
Dadurch soll sicher gestellt werden, dass jeder die Strecke kennt und keine Gefahr für sich und andere Fahrer darstellt.

§8 Warm-up:

Vor dem Start des eigentlichen Rennens, kommt ein 5-minütiges Warm-Up.
Bitte nutzt dies dafür das Setup für das Rennen zu kontrollieren bzw. zu testen.
Während des Warm-Ups ist das chatten erlaubt

§9 Rennen:

§9.1 Startphase des Rennens:

Wenn das Spiel von WarmUp auf Rennen umspringt hat jeder Fahrer 60 Sekunden Zeit sich in die Startaufstellung zu begeben.
Ansonsten muss man aus der Boxengasse starten und warten bis die Ampel auf grün schaltet.
Wer bei ROT über die Linie fährt wird automatisch Disqualifiziert!
Die Ampel schaltet auf GRÜN, wenn der erste Fahrer den zweiten Zeitsektor erreicht.

§9.2 Einführungsrunde:

Es ist in der Einführungsrunde darauf zu achten, niemand zu behindern und keine Unfälle zu verursachen. Auf wildes anwärmen der Reifen und Bremsen ist zu verzichten.
Auf dem Weg in die Startaufstellung wird die jeweilige Startposition in einem roten Kasten auf der Strecke angezeigt.

§9.3 Start:

Wenn alle Autos richtig in Position stehen gehen nacheinander die fünf Lampen der Startampel im Sekundentakt an. Rennstart ist, wenn alle Lampen erloschen bzw. auf grün umschalten.
Alle Fahrer müssen besonders während der Startphase / des Starts (Stichwort: kalte Reifen, kalte Bremsen, Rückstau in den ersten Kurven) darauf achten, dass Kollisionen / Berührungen mit anderen Fahrern vermieden werden. Leben und leben lassen!
Die Rennleitung wird hier gezielt auf ein faires Verhalten der einzelnen Fahrer achten und Vergehen entsprechend hart ahnden.
Fahrer, die wiederholt beim Start zu hart bzw. risikoreich versuchen "mehrere Plätze gut zu machen" bzw. für Startunfälle verantwortlich sind bzw. gemacht haben, müssen mit Disqualifikation, Punktabzug und Start aus der Box beim ihrem nächsten Rennen, an dem sie teilnehmen rechnen.

§9.4: Rennabbruch:
  • Ein Rennabbruch ist nur durch die Rennleitung möglich. Ausnahme: Servercrash.
  • Sollten bei einem Startunfall min. 2/3 aller Fahrer beteiligt sein wird das Rennen durch die Rennleitung neu gestartet!
  • Bei einem Abbruch nach mehr als 85 Prozent der Gesamtdistanz wird die volle Punktzahl vergeben.

§9.5: Allgemein im Rennen:
  • Jeder Fahrer hat sich fair und respektvoll anderen Fahrern gegenüber zu verhalten, sowohl auf der Strecke als auch im Chat.
  • Fahrer, die überrundet werden, sollten ohne Hektik und an geeigneten Stellen dem Überrundenden Platz machen.
  • Auch nach Abflügen / Unfällen auf der Strecke ist auf den Nachfolgeverkehr zu achten.
  • In der Boxengasse muss während dem Qualifying, Warm Up und Rennen mit Speedlimiter gefahren werden.
  • Im Rennen ist das Chatten zu unterlassen!
§9.6 verlassen der Strecke/Cutten:
  • Das verlassen der Strecke und Überfahren der weißen Linien während der Qualifikation ist untersagt. (Die schnelle Runde muss abgebrochen werden!)
  • Das verlassen der Strecke und Überfahren der weißen Linien im Rennen ist nur im Notfall (Vermeidung von Unfällen) erlaubt.
§9.7 Boxenstop:
  • Es gibt einen Pflichtboxenstop!
  • Das überfahren der Boxenlinie ist untersagt.

§9.8 Reifen:

  • Es stehen verschiedene Reifenmischungen zur Auswahl
  • Im Rennen muss einer der beiden vorgeschriebenen Reifentypen mindestens eine volle Runde gefahren werden.
  • Die zwei Reifenmischungen werden in der Rennvorschau von der Rennleitung bestimmt!
  • Die Top 10 in der Qualifikation müssen mit dem Reifentyp starten mit dem sie ihre schnellste Runde gefahren sind!

§10 Überrundungen:

Der zu überrundende Fahrer hat dem Fahrer hinter sich an einer geeigneten Stelle Platz zu machen, ohne dabei sich oder dem hinter ihm fahrenden Fahrer zu gefährden!



§11 Betätigen der ESC Taste:

Das Betätigen der ESC Taste ist am Renntag während der Qualifikation Verboten!
  • Sollte ein Fahrer einen Unfall gebaut haben und es nicht mehr aus eigener Kraft an die Box schaffen, darf er ESC Taste benutzen um die anderen Fahrer nicht zu behindern.
  • Wer in der Qualifikation mit der ESC-Taste zurück in die Box geht darf nicht mehr aus der Box fahren, für den betroffenen Fahrer ist dann das Qualifying zu Ende.


§12 Teamorder:

Eine Teamorder (da nicht kontrollierbar) ist erlaubt, jedoch darf dadurch gegen keine andere geltende Regel verstoßen werden und kein anderer Fahrer behindert werden.

§13 Protest einlegen / Rennvorfall melden:

Jeder Fahrer hat nach Rennende ab 22:30 24 Stunden Zeit Prostest bei der Rennleitung einzulegen bzw. einen Vorfall zu melden.
Proteste müssen im Forum per Privaten Nachricht an die Rennleitung erfolgen.

Hierzu müssen folgende Angaben erfolgen:
  • Betreff: Protest / Grund (Regelverletzung, Unfall bzw. unfaires Verhalten etc.)
  • Zeit- bzw. Rundenangabe aus dem offiziellen Replay.
  • Beteiligte Fahrer
Sind die Angaben bei einem Protest bzw. Melden eines Vorfalls nicht vollständig, wird der Protest bzw. die Meldung eines Vorfalls durch die Rennleitung NICHT geprüft!
Generell ist jeder Fahrer dazu angehalten, in Bezug auf faires Verhalten anderer Fahrer zu achten und Vorfälle (Cutting,Abkürzen etc.) der Rennleitung zu melden.

§14 Strafen:

siehe: Der Strafenkatalog

Die Bewertung der Vorfälle liegen im ermessen der Rennleitung!

Sollte ein oder mehrere Rennleiter beteiligt sein, wird der Vorfall an eine unabhängige Kommission weiter geleitet!
Die Strafpunkte gelten nicht nur für das jeweilige Rennen sondern werden auf die Gesamtwertung angerechnet!


§15 Sonstiges:


Die Ligaleitung behält es sich vor die Regeln während der Saison nach eigenem Ermessen anzupassen, zu ergänzen oder zu ändern.
Die Ligaleitung wird jede Änderung im Forum bekannt geben und im Reglement entsprechend ergänzen.